Drucker Icon

Die Feuerwehr Altdorf zählt über 110Feuerwehr-Frauen und Männer. Das Kommando bilden 3 Personen, dem Kader sind 35Personen angehörig. Die Feuerwehr Altdorf besteht aus drei Schadenwehrzügen.

 

Feuerwehr

 

 

Die zwei Schadenwehrzüge von Altdorf bestehen aus je ca. 50, der Schadenwehrzug "Eggberge" aus ca. 14 Angehörigen der Feuerwehr (AdF). Die in den Schadenwehrzügen eingeteilten AdF sind gleichzeitig in einer oder mehreren Spezialgruppen eingeteilt. Als Spezialgruppe werden folgende Gruppen bezeichnet: Atemschutz, Strassenrettung, Hubreter, Fahrer, Elektriker, Absturzsicherung, Logistik, Zentrale / Führungsunterstützung und Verkehr.

Das Kommando der Feuerwehr Altdorf setzt sich wie folgt zusammen:
 
Max Albert Feuerwehrkommandant Tel: 079 661 41 38
Ruedi Stadler 1. Vizekommandant
André Gisler 2. Vizekommandant


www.feuerwehr-altdorf.ch
feuerwehr@altdorf.ch

Proben und Einsätze
Die Feuerwehr probt regelmässig, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Je nach Einteilung und Spezialgruppe nehmen die Feuerwehrleute an 6 bis 40 Proben jährlich teil. Die Feuerwehr Altdorf wird jedes Jahr zirka 30bis 50Mal aufgeboten: Nebst Brandfällen sind Verkehrsunfälle, Patientenrettungen, Ölunfälle, Wasserschäden, Elementarereignisse, Tierrettungen und technische Alarme zu verzeichnen.

Material und Einsatzfahrzeuge
Die Feuerwehr Altdorf besitzt 2 Tanklösch-, 1 Rüst-, 1 Strassenrettungs- und
1 Hubrettungsfahrzeug sowie diverse Transport- und Mannschaftsfahrzeuge. Im Fahrzeugpark mit dabei sind ebenfalls Fahrzeuge aus dem Armeelöschzug. Die Geräte umfassen beispielsweise 1 Schlauchverlegeanhänger mit 1400m Schlauch, 1 Leiterwagen mit diversen Leitern von 4.7 bis 14m, 1 Waldbrandanhänger, diverses Elektromaterial wie Generatoren und Beleuchtungsmaterial. Für die Rettung aus verrauchten Räumen besitzt die Feuerwehr 35moderne Atemschutzgeräte. Zur Befreiung von eingeklemmten Personen stehen zwei Strassenrettungssätze bereit. Die Fahrzeuge und Anhänger sind mit dem üblichen Feuerwehr-Material ausgerüstet.

Stützpunkt Altdorf
Als Stützpunktfeuerwehr kann die Feuerwehr Altdorf von den umliegenden Gemeindefeuerwehren bei Bedarf aufgeboten werden. Als Strassenrettungs-Stützpunkt Unterland obliegt der Feuerwehr Altdorf die Befreiung von in Fahrzeug eingeklemmten Personen auf den Kantonsstrassen bis Göschenen. In der Nacht und am Wochenende (ausserhalb der Arbeitszeiten der Werkhof Feuerwehr Flüelen) ist die Feuerwehr Altdorf für die Strassenrettung und Brandbekempfung auf der Autobahn A2 (Flüelen bis Amsteg mit Seelisbergtunnel) und der Axenstrasse (bis Sisikon) zuständig.

Feuerwehrkommission
Die Feuerwehrkommission ist Bindeglied zur Gemeindebehörde. Die Kommission wird durch einen Gemeinderat präsidiert. Die Mitglieder in der Kommission sind die drei Angehörigen des Feuerwehrkommandos, der Materialwart und eine Vertretung aus dem Feuerwehrverein. Der Feuerwehrverein Altdorf wurde 1875 gegründet. Der Verein organisiert als Abwechslung zu den Feuerwehrproben beispielsweise Ausflüge und Unterhaltungsabende.

Feuerwehrkommission