Eduard Renner und Heinrich Danioth

Drucker Icon
23. Juni 1952
In Altdorf stirbt der Arzt und Volkskundler Eduard Renner (1891-1952). Renner wird 1941 durch sein Buch «Goldener Ring über Uri» bekannt. Es handelt vom Magischen und Animistischen im Erleben des Urner Berglers und beschreibt ein Weltbild, das zum Teil bis in die Steinzeit zurückkehrt.
Nur etwas mehr als ein Jahr nach Renner stirbt in Altdorf im Kantonsspital Uri der Maler und Dichter Heinrich Danioth (1896-1953) im Alter von 57 Jahren. Danioth und Renner gehören zu den herausragendsten Urner Künstlern. Sie prägen das künstlerische und gesellschaftliche Leben Uris nachhaltig. Zu den bekanntesten Werken Danioths gehören das Wandbild zum Bundesbriefarchiv in Schwyz, die «Föhnwacht» im Wartesaal des Bahnhofs Flüelen sowie das «Urner Krippenspiel» aus dem Jahr 1945.