Impressionen aus Altdorf 2011

Drucker Icon
Altdorf ist ein schöner Flecken. Egal ob Sie Erholung suchen, Naturschönheiten schätzen oder auf den Spuren der Schweizer Geschichte und Mythen wandern – im Urner Hauptort gibt es unzählige Kleinode, die zum Verweilen einladen - für den Gast von Auswärts genauso wie für die Altdorferinnen und Altdorfer, die hier ihren Lebensmittelpunkt haben.
Das Telldenkmal – eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Schweiz steht auf dem Altdorfer Rathausplatz. Musik und Kultur stehen in den unterschiedlichsten Ausprägungen auf dem Programm. Eine Landschaft zum Verlieben: Blick in die Urner Reussebene. Muuhh! Die Landwirtschaft trägt zum schönen Dorfbild bei. Segeln auf dem Urnersee – das windige Paradies liegt nur wenige Minuten vom Dorfkern entfernt. Reizvoll – Altdorfs Dorfkern lädt zum Flanieren ein. Das Wappen der Gemeinde Altdorf. Zeitgenössische Kunst gibt es im Haus für Kunst Uri zu sehen. Eine Vielzahl von besonderen Gebäuden prägt die Architektur. Im Historischen Museum Uri wird die Geschichte des Kantons lebhaft präsentiert. Das Zeughaus beherbergt heute das Haus der Volksmusik. Im Bildvordergrund die Skulptur des renommierten Künstlers Ulrich Rückriem. Am sonnigen Berghang gedeihen die Reben prächtig. Ein imposanter Blick bietet sich vom Kirchturm. Sanft eingebettet liegt Altdorf in einer urtümlichen Berglandschaft. Das kulturelle Herz des Kantons schlägt im theater(uri). Die Vogelperspektive zeigt: Altdorf ist ein Dorf mit viel Grün. Die Kirche St. Martin gilt als schönster klassizistischer Kirchenbau im Kanton Uri. Mit der Seilbahn Eggberge geht es in wenigen Minuten in ein weit verzweigtes Wandergebiet. Die fünfte Jahreszeit: An der Fasnacht steht das ganze Dorf Kopf. Die fünfte Jahreszeit: Ein ergreifendes Schauspiel ist das Austrommeln am Abend vor Aschermittwoch. Wohnen mit hoher Lebensqualität – dieses Privileg geniessen alle Altdorferinnen und Altdorfer. Sonnenuntergang mit Musik: Ein Büchelspieler beim spontanen Konzert. Das ehemalige Kapuzinerkloster thront über dem Dorf. Spazieren, ausspannen, Energie tanken – in Altdorf gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Biker können unter einer Vielzahl von Routen auswählen. Da schlägt das Wanderherz höher: Tourenstart auf den Eggbergen. Regionale Produkte gibt es am Wochenmarkt zu kaufen. Die jüngste Attraktion in Altdorf: Das Wellenbad bietet grossen Plausch für kleine und grosse Schwimmer. Selbst der Himmel über Altdorf ist ein Naherholungsgebiet. Die kompakte Siedlung ist hervorragend erschlossen. Ein Markenzeichen der Gemeinde: Die gut erhaltenen historischen Steinmauern trugen dazu bei, dass Altdorf  mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet wurde.