Instandsetzung Schützengasse

Drucker Icon
8. April 2017
Die Schützengasse und die untere Hellgasse sind zentrale Verbindungsgassen im Altdorfer Dorfkern. Auf ihnen gelangen Fussgängerinnen und Fussgänger wie auch Velofahrende sicher und zügig durchs Dorf. Die Schützengasse hat als Fussgängerzone einen besonderen Wert. Viele Personen nutzen diese autofreie Verbindung zum Einkaufen und Flanieren oder als Arbeits- und Schulweg.
In der Schützengasse und im unteren Teil der Hellgasse (Tellspielhaus bis Coop) werden die Werkleitungen umfassend saniert und ergänzt. Die Gemeinde Altdorf nutzt die Gelegenheit - zusammen mit den Bauarbeiten der Abwasser Uri, der Wasserversorgung Altdorf und der Swisscom - den Oberbau der Schützengasse zu sanieren. Es ist vorgesehen, die Schützengasse neu mit einer möglichst hindernisfreien Pflästerung zu versehen.

Die Wiederherstellung des Oberbaus im Bereich Tellspielhaus bis Einfahrt Parkhaus Schützenmatte obliegt den Werkleitungseigentümern. Altdorf übernimmt für diesen Abschnitt die Mehrkosten für eine zeitgemässe Pflästerung. Die Gestaltung der Strassenoberflächen mit Natursteinen wertet das Ortsbild auf. Altdorf wird dann zwischen Rathausplatz bis zum Lehnplatz über eine durchgehende einheitliche Oberflächengestaltung verfügen. Mit den Instandsetzungsarbeiten wurde am 26. Februar 2018 begonnen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Oktober 2018.

Insgesamt werden rund 200 Meter Strasse saniert. Gearbeitet wird in sechs Hauptbauphasen. Die Investitionskosten für das Gesamtprojekt betragen 2.6 Millionen Franken. Die Kosten werden von mehreren Organisationen getragen.

Instandsetzung Schützengasse / Hellgasse vom 26. Februar bis 5. Oktober 2018

Die 5. Bauphase im Bereich Coop bis Greinergässli (auf dem Situationsplan gelb eingefärbt) wird voraussichtlich Ende August fertig erstellt, exkl. Pflästerung. In der 6. Bauphase wird der Bereich Greinergässli bis Einfahrt Parkhaus Schützenmatte (auf dem Situationsplan rot eingefärbt) instandgesetzt.

Im Bereich Tellspielhaus/Rest. Schützenmatte (auf dem Situationsplan grün eingefärbt) wird ab dem 2. August 2018 die Pflästerung im Einschichtbetrieb eingebaut.

Alle Baubereiche sind für den rollenden Verkehr inkl. Velos komplett gesperrt.

Die Unternehmungen sind bestrebt, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Die Bauherrschaft bittet Sie, die Signalisationen und Abschrankungen zu beachten und dankt für Ihr Verständnis sowie Ihre Mithilfe.
Schützengasse Woche 33 / Neue Natursteinpflästerung im Bereich vom theater[uri]