Willkommen auf der Website der Gemeinde Altdorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Bellevü



Bellevü - Urner Filmspuren
19. bis 21. April 2013

Cinema Leuzinger, Kellertheater im Vogelsang, theater(uri) und Zeughaus Altdorf

Bellevü - Urner Filmspuren erstrahlt zum Zweiten


Dem Urner Filmschaffen wird mit einem drei Tage dauernden Anlass wiederum ein Podium geboten. Die erste Ausgabe der Urner Filmtage warf ein grosses Echo. Ein weiteres Mal wird ein breites Filmschaffen mit Urner Beteiligung der einheimische Bevölkerung vorgeführt und will es genauso bei ihrer Neugier packen: vom Schulkind bis zum Senior, vom Filmfreak bis hin zu vielen Spontanbesucherinnen und -besuchern, von der Gelegenheitshistorikerin bis zum Ethnologen. Altdorf wird während den Filmtagen BELLEVÜ – URNER FILMSPUREN der Treffpunkt für alle, deren «Gwunder» gross ist, über Uri und sein filmisches Erbe mehr zu erfahren. Die Filme werden in den Kulturhäusern Cinema Leuzinger , Kellertheater im Vogelsang und dem theater(uri) gezeigt. Neu dazugekommen ist der Keller des Suworowhauses. Im Zeughaus auf dem Lehnplatz in Altdorf wird das Filmtage-Zentrum eingerichtet, wo wichtige Begegnungen zwischen Filmemacherinnen und –machern und dem Publikum stattfinden können. Zudem können verschiedene Filme in Videoboxen in einer Endlosschlaufe zu Gemüte geführt werden.
BELLEVÜ – URNER FILMSPUREN eröffnet eine schöne Sicht auf das Urner Filmschaffen. Viele Urnerinnen und Urner haben – seit der Erfindung des Mediums Film – Veränderungen in der Urner Landschaft, Geschichten, Bräuche und Ereignisse auf Zelluloid – gebannt. Der Lebensraum mit seinen teils beengenden und teils befreienden Winkeln regte zu bewegter bildlicher Auseinandersetzung an. Das filmische Schaffen aus und über Uri verdient es, einem breitern Publikum zugänglich gemacht zu werden. Dies strebt der Anlass «BELLEVÜ – URNER FILMSPUREN, der vom 19. bis 21. April stattfinden wird, an. Das Publikum kann ganz in die Atmosphäre des Urner Filmschaffens eintauchen und eine bunte Filmmischung erleben.

Filmspuren in Hülle und Fülle
Kurze und längere filmische Werke aus Uri existieren in Hülle und Fülle! Unter dem Patronat der Gemeinde Altdorf machte sich ein Projektteam bestehend aus Mitgliedern der Altdorfer Kulturkommission und beigezognen filminteressierten Personen an die Organisation. Pino Aschwanden, Claudio Fäh, Irene Marty, Carl Waldis, Toni und Sepp Walker und Felice Zenoni werden bei der Aufführung ihrer Filmwerke dabei sein. Es gibt ein Wiedersehen mit dem Spielfilm Charlie Chaplin (Felice Zenoni) und The Hole in 3D (Claudio Fäh). Auch Filme über und mit Urnerinnen und Urnern werden über die Leinwand flimmern: „Das Model und die Ärztin“ mit Sarina Arnold und „Seiltänzer“ mit Beni Bissig. Das Staatsarchiv, das über manche echte Trouvaille verfügt, unterstützt das Projekt tatkräftig. Viele Werke aus privaten Archiven wurden ebenfalls zur Präsentation freigegeben.
Die Kulturkommission Altdorf hat einen Film über die Tellaufführungen hüben und drüben, gestern und heute in Auftrag gegeben. Helen Stampfli-Püntener hat mit jungen Leuten eine Zeitreise durch die Film- und Theaterwelt des Tell gestaltet. Ernst Gunti versucht, die Jungs vom reichen Fundus des Freiheitshelden zu überzeugen. Er wird dies auch mit dem Filmbesucher und der –besucherin anstellen.

Hoch gesteckte Ziele und ein bunt gemischtes Zielpublikum
Die Altdorfer Filmtage sind durchaus mit hohen Erwartungen verbunden. Der Ehrgeiz des Projektteams von neuem geweckt, ebenso jenes der Urner Filmschaffenden, die mit einer Umfrage kontaktiert worden sind. Mit BELLEVÜ – URNER FILMSPUREN soll die Möglichkeit geboten werden, Filme aus vergangenen Tagen und Zeitdokumente aus dem Leben der Urnerinnen und Urner kennen zu lernen. Zudem wird dem professionellen und semiprofessionellen Filmschaffenden sowie ausgewählten Freizeitfilmern die Gelegenheit gegeben, ihr Schaffen der Urner Bevölkerung vorzustellen. Damit wird ein wichtiges Urner Kulturgut öffentlich präsentiert.

Zweite Urner Kurzfilmacht im Kellertheater im Vogelsang
Im Kellertheater im Vogelsang wird am Freitagabend 19. April die zweite Urner Kurzfilmnacht organisiert. Der WISI als Preis der Jury und der TYYFELSPRIIS als Publikumsanerkennung wird wiederum so begehrt sein wie 2009.

Alles in Allem wird an drei Filmtagen BELLEVÜ - URNER FILMSPUREN ein interessantes Programm zur Aufführung gebracht werden. Das Urner Wochenblatt wird in lockerer Reihenfolge eine Vorschau auf die programmierten Filme geben.